Wegweiser   /Nachhaltiges Energiemanagement/OEG 2009

zurück

OEG 2009

VORTRAGSSCRIPTE ZUM DOWNLOAD

Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Chancen für die Gründer
einer neuen Epoche

Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick

Spreu und Weizen:
Strategieelemente einer
zukunftsfähigen Energieversorgung

Dr. Werner Brinker

Mit Energie gegen die Krise: Kurstbestimmungen zwischen globalen und hausgemachten Risiken

Gerhard Hörpel

Kraft aus Speichern & Sparen ohne Not: Konturen der Energiewirtschaft nach dem Überfluss

 

Presseberichte

NWZ-Online

link


Im Jahr 2009 fanden die alljährlich stattfindenden Oldenburger Energiegespräche auf der Messe in Hannover statt. Am 22. April fanden sich unterschiedliche Experten zusammen, die sich zum Ziel setzten, über das Thema „Mit Energie gegen die Krise: Kursbestimmungen zwischen globalen und hausgemachten Risiken“ zu diskutieren.
Dabei handelte es sich in diesem Jahr um eine gemeinsame Veranstaltung des INEP Instituts Oldenburg sowie der EWE AG Oldenburg, welche verschiedene prominente Experten zu diesem Thema zusammenbrachten.


Ziel dieser Tagung war es, eine Gelegenheit zum qualifizierten Austausch über die Energieversorgung innerhalb der Krise zu bieten und wichtige Fragen der Energie- und Klimazukunft zu diskutieren, wie z.B.: Wie kann das in Deutschland gewohnte Maß an Versorgungssicherheit gewährleistet bleiben? Welche Chancen bieten sich auf internationaler Ebene für die Verzahnung von Klimaschutzpolitik und an Versorgungssicherheit orientierter Energiepolitik sowie wachstumsorientierter Handels- und Wirtschaftspolitik? Von welchen energiepolitischen Weichenstellungen lassen sich günstige Effekte zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen erreichen? Welche Prioritäten sind beim Ausbau der Energieforschung zu setzen? Und: Ist für Deutschland eine Profilierung als Vorreiternation beim Klima- und Ressourcenschutz erstrebenswert und machbar und um welchen Preis?
Unter anderem trugen Prof. Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker (Co-Chair International Panel for Sustainable Resource Management), Prof. Dr. Manfred Fischedick (amtierender Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie) oder auch Prof. Dr. Klaus Töpfer (ehem. UNEP-Exekutivdirektor) zu einer gelungenen und diskussionsreichen Veranstaltung bei. Die Tagung wurde moderiert von dem Leiter der Umweltredaktion des ZDF Mainz, Volker Angres.

english Start INEP auf Facebook Start